Neue Veröffentlichung zur unbewussten Verarbeitung von Gesichtsmerkmalen

In einer neuen Studie können wir zeigen, dass 7-Monate alte Säuglinge unterschiedliche Hirnreaktionen auf mehr oder weniger vertrauenserweckende Gesichter zeigen, auch wenn sie diese nicht bewusst wahrnehmen.

Jessen, S. & Grossmann, T. (in press). Neural evidence for the subliminal processing of facial trustworthiness in infancy. Neuropsychologia.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *